SERIE


Der Tourenwagen Junior Cup ist für dich gemacht!



Bist du bereit? Melde dich jetzt für die Saison 2020 an!

Q & A



Serie


Der Tourenwagen Junior Cup ist für dich gemacht! Es ist deine Chance, in den professionellen Automobilsport einzusteigen. Alle teilnehmenden VW up! GTI sind gleich und dementsprechend geht es nur um eines: Dein Talent!

Wenn du schon im Kartsport Erfahrung gesammelt oder in anderen Disziplinen dein Gespür für Fahrzeuge unter Beweis gestellt hast: Hier bist du goldrichtig.

Mit deinem up! kannst du dich schon bei Vorsaison-Tests bekannt machen. Der Kleinste aus der VW-Familie hat von uns echte Renngene eingepflanzt bekommen, die bestens zu seiner sportlichen GTI-DNA passen: Eine Bremsanlage, die der TCR/GT4-Fahrzeugen entspricht und ein Motorsport-Fahrwerk, bei dem du das Setup auf deinen Fahrstil anpassen kannst. Kein Frage, dass wir auch bei den Reifen keine Kompromisse eingehen und die Fahrzeuge auf Rennslicks gestellt haben, damit du lernst, sie ins richtige Arbeitsfenster zu bringen.


Der Tourenwagen Junior Cup ist für dich gemacht! Es ist deine Chance, in den professionellen Automobilsport einzusteigen. Alle teilnehmenden VW up! GTI sind gleich und dementsprechend geht es nur um eines: Dein Talent!

Wenn du schon im Kartsport Erfahrung gesammelt oder in anderen Disziplinen dein Gespür für Fahrzeuge unter Beweis gestellt hast: Hier bist du goldrichtig.
Der Tourenwagen Junior Cup ist die neue deutsche Liga um deine Karriere als Rennfahrer zu starten. Ob im eigenen Familienteam oder als Fahrer, der sich in ein Team einmietet, du kannst dir dein Umfeld nach deinen Wünschen aufbauen, damit du beste Voraussetzungen hast.

Wir wollen, dass du dich weiter entwickelst und im gleichberechtigten Kampf auf der Rennstrecke mit deinen Kontrahenten deine Fähigkeiten schulst. Dein VW up! GTI Cup ist dabei mit allem ausgerüstet, was du für deine Arbeit in und außerhalb des Cockpits benötigst. Ein professionelles Datalogging-System zeigt dir genau, wann du deine perfekte Linie gefahren bist und wo du Zeit verloren hast. Mit freiem Training, zwei Qualifyings und zwei Rennen hast du mehrfach bei einem Lauf die Möglichkeit, die gewonnenen Erkenntnisse in Ergebnisse umzusetzen.

Mit deinem up! kannst du dich schon bei Vorsaison-Tests bekannt machen. Der Kleinste aus der VW-Familie hat von uns echte Renngene eingepflanzt bekommen, die bestens zu seiner sportlichen GTI-DNA passen: Eine Bremsanlage, die der TCR/GT4-Fahrzeugen entspricht und ein Motorsport-Fahrwerk, bei dem du das Setup auf deinen Fahrstil anpassen kannst. Kein Frage, dass wir auch bei den Reifen keine Kompromisse eingehen und die Fahrzeuge auf Rennslicks gestellt haben, damit du lernst, sie ins richtige Arbeitsfenster zu bringen.

Bei der Konzeption des neuen Tourenwagen Junior Cup stand für uns im Mittelpunkt, dich zu schulen und dir für deine weitere Karriere eine erste Vermarktungsplattform zu geben - dabei aber die Kosten im Blick zu behalten: Ein sinnvoller Anschaffungspreis, feste und planbare Gebühren für Nennung und Einschreibung und cup-interne Spezialpreise unserer Serien- und Technikpartner sorgen für ein attraktives Gesamtpaket.

Für deine persönliche Vermarktung legen wir viel Wert auf eine erstklassige Öffentlichkeitsarbeit. Neben regelmäßiger Berichterstattung haben wir ein Media-Team, dass uns bei den Rennen begleitet um dich auf deinen und unseren Kanälen mit Interviews und Storys in Szene zu setzen.


  • professioneller 1st-Step in den Automobilsport
  • Chancengleichheit ohne Balance of Performance
  • Sprintrennformat bei dem der einzelne Fahrer im Mittelpunkt steht
  • hochwertiges Cup-Fahrzeug als Schulungsgerät für höhere Klassen
  • Kalkulierbare Saisonkosten durch faire Preispolitik
  • Vermarktungsplattform für Fahrer und Teams durch regelmäßige Pressearbeit

Bist du bereit?
Melde dich jetzt für die Saison 2020 an!


    Fahrzeug


    Exklusiv für den Tourenwagen Junior Cup entstand auf Basis des VW up! GTI ein reinrassiges Cup-Fahrzeug, das mit seinen Eckdaten im internationalen Vergleich mehr als gut da steht - um nicht zu sagen neue Maßstäbe setzt.

    Mit einem Preis von EUR 24.500 ist es hinsichtlich Ausstattung aber auch in den Bereichen Engineering und Entwicklung konkurrenzlos und schließt in Deutschland die große Lücke zwischen dem Kartsport und dem professionellen Tourenwagen und GT-Sport.

    Der VW up! GTI Cup entstand nach einer rund einjährigen Entwicklungsphase erstmals als Prototyp und absolvierte sein Rollout im Sommer 2019.

    Um die Laufleistung mehrerer Einsatzjahre zu simulieren, umfasste das Test- und Entwicklungsprogramm neben Prüfstandsläufen über 4.000 Rennstrecken-Kilometer auf nationalen und internationalen Tracks. Ein Wert, der auch den Kundensportfahrzeugen anderer Hersteller entspricht.

    Die enge Zusammenarbeit mit unseren Technikpartnern sorgte dabei für eine bestmögliche Entwicklung aller cup-spezifischer Komponenten und wird auch zukünftig dazu beitragen, dass das Fahrzeug allen Anforderungen im Rennalltag gewachsen ist.


    Technische Daten


    Allgemeine Spezifikationen

    Volkswagen up! GTI Cup - Tourenwagen Homologiert nach Tourenwagen Junior Cup Regularien

    Gewicht
    900 kg + Fahrer (80kg)

    Fahrhöhe
    min. 60 mm (einstellbar)

    Fahrwerk
    Bilstein / Eibach Motorsportgewindefahrwerk
    Fahrhöhe einstellbar

    Achskinematik
    modifizierte und einstellbare Achskinematik vorne (einstellbar)
    modifizierte und einstellbare Spur- und Sturzwerte hinten (einstellbar)

    Fahrhilfen
    entfall von ABS, ASR und ESP

    Sicherheit
    Käfig und Feuerlöscher nach internationalen FIA-Standards

    Motor

    Typ
    998 ccm, 3-Zylinder Ottomotor mit Turbolader und Direkteinspritzung, verplompt

    Motorsteuergerät
    Motorsportapplikation (verschlüsselt und verplompt)

    Abgasanlage
    Motorsportabgasanlage ab Turbolader mit Motorsport-Katalysator

    Leistung
    140 PS / 220 Nm

    Getriebe / Antriebsstrang

    Typ
    Vorderradantrieb

    Kupplung
    Serienkupplung mit modifizierter Ansteuerung

    Getriebe
    6-Gang Seriengetriebe mit geänderter Schaltbox

    Differential
    offenes Seriendifferenzial

    Bremssystem

    Bremssättel
    Alcon 4-Kolben Bremssattel vorne
    TRW 34 mm Bremssattel hinten

    Bremsscheiben
    310 mm vorne
    232 mm hinten

    Räder

    Felgen
    7x17 O.Z. Racing
    Einheitsfelge exklusiv für den Tourenwagen Junior Cup

    Reifen
    205/620 R17 (Slick und Regen) Dunlop
    Einheitsreifen exklusiv für den Tourenwagen Junior Cup

    Innenraum

    Lenksäule
    Lenkradnaben- und Spacersystem inkl. Schnellverschluss
    OMP Lenkrad

    Pedalsystem
    Tilton Pedalsystem mit Waagebalken und Alcon Bremszylindern, verstellbar
    Tilton Bremskraftverstellung

    Schaltung
    Motorsport-Schaltbox mit verkürzten Schaltwegen

    Sitz
    OMP (mit FIA Homologation und Kopfprotektor)
    Sitzkonsolen nach FIA-Vorgabe

    Gurtsystem
    OMP 6-Punkt Gurtsystem (FIA)

    Datalogging

    AIM MXS GPS-Datalogger mit Einbindung in das Fahrzeug.


    Image
    Image
    Image
    Image
    Image
    Image

    Q & A


    Was ist der Tourenwagen Junior Cup?

    Der Tourenwagen Junior Cup richtet sich an junge Fahrer, die ihre ersten Erfahrungen im Automobilsport machen möchten und sich dabei auf professionellem Niveau und mit kalkulierbaren Saisonkosten nicht nur erste Referenzen, sondern vor allem den nötigen Erfahrungsschatz für die weitere Laufbahn erarbeiten wollen. Das gleiche gilt für Teams, die ihr Portfolio ausbauen oder mit einem Engagement im Nachwuchsbereich optimieren wollen.

    Der Tourenwagen Junior Cup ist eine beim DMSB unter der Registernummer XXXX angemeldete Meisterschaft und basiert somit auf den sportlichen und technischen Serien-Regularien, deren Überwachung Aufgabe der Technischen Kommissare und der Sportkommissare bei den jeweiligen Rennveranstaltungen ist.

    Können ausländische Fahrer teilnehmen?

    Ja, Fahrer aus anderen Nationen sind voll punktberechtigt.

    Wie sind die Lizenzvoraussetzungen?

    Voraussetzung für die Teilnahme am Tourenwagen Junior Cup ist die Lizenzstufe International D des DMSB. Ausländische Fahrer müssen eine entsprechende internationale Lizenz ihres ASN vorweisen.

    Was ist der Tourenwagen Junior Cup?

    Der Tourenwagen Junior Cup richtet sich an junge Fahrer, die ihre ersten Erfahrungen im Automobilsport machen möchten und sich dabei auf professionellem Niveau und mit kalkulierbaren Saisonkosten nicht nur erste Referenzen, sondern vor allem den nötigen Erfahrungsschatz für die weitere Laufbahn erarbeiten wollen. Das gleiche gilt für Teams, die ihr Portfolio ausbauen oder mit einem Engagement im Nachwuchsbereich optimieren wollen.

    Der Tourenwagen Junior Cup ist eine beim DMSB unter der Registernummer XXXX angemeldete Meisterschaft und basiert somit auf den sportlichen und technischen Serien-Regularien, deren Überwachung Aufgabe der Technischen Kommissare und der Sportkommissare bei den jeweiligen Rennveranstaltungen ist.

    Was kommt nach dem Tourenwagen Junior Cup?

    Der Tourenwagen Junior Cup ist als Grundschule für den großen Motorsport konzipiert. Die Autos haben keine Fahrhilfen, aber eine Bremsanlage, die denen der TCR/GT4-Kategorie entspricht. Im Fokus des Konzeptes steht, junge Talente bestmöglich auf die nächste Stufe vorzubereiten - egal ob front- oder heckangetrieben. Absolventen lernen hier alles, was für den direkten Sprung in die TCR-, GT4- oder sogar GT3-Kategorie vorausgesetzt wird, insbesondere auch den Zweikampf bei gleichen Bedingungen für alle.

    Was kostet eine Saison?

    Das hängt von verschiedenen Faktoren ab und es sind einige Variablen im Spiel. Angefangen von der Anzahl der Testeinsätze, bis hin zu der Betreuung im Team oder dem Einsatz eines eigenen Fahrzeuges. Wichtig ist, dass wir das technische und sportliche Regelwerk so ausgelegt haben, dass auch eigens eingesetzte Fahrzeuge die gleichen Erfolgschancen haben.

    Wie wird die Chancengleichheit sichergestellt?

    Die Fahrzeuge werden regelmäßig technisch überwacht. Alle leistungsrelevanten Bauteile, wie z.B. der gesamte Antriebsstrang und das Motorsteuergerät sind verplombt und die Software verschlüsselt. Zusätzlich ist die Anzahl der verwendeten Reifen pro Saison limitiert und für eingeschriebene Teilnehmer ist der Einsatz des Fahrzeuges nur im Tourenwagen Junior Cup erlaubt. Darüber hinaus bietet das Fahrzeug sinnvolle aber begrenzte Einstellmöglichkeiten, so dass am Ende grundsätzlich die Leistung des Fahrers zählt.

    Können ausländische Fahrer teilnehmen?

    Ja, Fahrer aus anderen Nationen sind voll punktberechtigt.

    Wie sind die Lizenzvoraussetzungen?

    Voraussetzung für die Teilnahme am Tourenwagen Junior Cup ist die Lizenzstufe International D des DMSB. Ausländische Fahrer müssen eine entsprechende internationale Lizenz ihres ASN vorweisen.

    Wo und wie kann ich testen?

    Die Serienorganisation wird vor der Saison offizielle Testtage bekannt geben. Darüber hinaus sind die Testmöglichkeiten nicht limitiert.

    Wie erwerbe ich ein Fahrzeug?

    In unserem Downloadbereich befindet sich der Antrag für eine Fahrzeugbestellung. Bedenkt bitte, dass die Anzahl der verfügbaren Fahrzeuge limitiert ist und zu einem späteren Zeitpunkt der Saison keine neuen Fahrzeuge aufgebaut werden können.

    Wie komme ich an Ersatzteile?

    Die Fahrzeuge können mit original VW-Teilen instandgehalten werden. Welche Teile mit welcher Teilenummer vom VW-Händler abweichend zum Serienstand zu beziehen sind, ist im Handbuch zum Fahrzeug aufgeführt. Alle Cup- und Spezialteile sind über die Serienorganisation zu beziehen. Zusätzlich ist bei jedem Rennen oder offiziellen Testtagen ein Teilesupport vor Ort.

    Wie funktioniert der Reifenbezug?

    Die Reifenlogistik läuft ausschließlich über die Serienorganisation. Jeder Reifen ist mit einem Barcode gekennzeichnet und dem entsprechenden Fahrer/Team zugeordnet. Neue Reifen müssen rechtzeitig vor der Veranstaltung vorbestellt werden. Die Zustellung erfolgt in der Regel durch einen Paketversand.